Systemintegration
LinkItUp
Zurück
Start
Weiter


Fast täglich gibt es neue und noch leistungsfähigere Software.
Auf der anderen Seite gibt es Lösungen, die sich seit vielen Jahren bewährt haben.
Große Systemhäuser oder IT-Dienstleister sind an State-Of-The-Art Lösungen immer interessiert. Aber nicht, damit der Kunde schnell eine preiswerte Lösung erhält. Sondern um prestigeträchtige Erfahrungen zu sammeln. Allerdings sind die Ergebnisse meistens nicht mehr neu, wenn sie denn einmal fertig sind. Es wird billig angeboten, und dann wird es immer teuerer.

Wenn man aber vorher einen angemessenen Rahmen festlegt, kann man immer auch eine funktionierende Lösung entwickeln. Wenn man dabei auf Experimente mit unausgereiften Produkten verzichtet, wird der benötigte Aufwand auch kalkulierbar.
Festpreis und Termintreue sind möglich.

In Zeiten immer kürzerer Produktlebenszyklen sind offene, auf Standards basierende Schnittstellen das wichtigste Erfolgsrezept. Bei zu enger Verzahnung der einzelnen Systemkomponenten, führt sonst jedes kleine Update zu Updates des gesamten Systems. Mit allen Konsequenzen für Test und Abnahme, und oft auch der Beschaffung leistungsfähigerer Hardware.

Open Source stellt die Wartbarkeit auch über 5 und mehr Jahre hinaus sicher. Auf festgeschriebener, definierter Hardware.
Den PC unter Ihrem Schreibtisch können Sie leasen, nach 2 oder 3 Jahren gibt es dann einfach einen neuen. Fahrzeugterminals oder Handheld Computer müssen doppelt so lange Produktlebenszyklen überstehen.